Dienstag, 2. Dezember 2014

Von-der-Decke-Gebaumel.

Da sind mir doch eben die Bilder vom letztjährigen Weihnachten in die Hände gefallen. Erstmals hatte ich mich damals mit dem Thema "Tischdeko" abseits von passenden Papierservietten und Kerzen auseinander gesetzt.


Ich habe einfach eine Konstruktion aus dünnem Draht (es hätte auch gut gespannte Schnurr getan) in drei Reihen an der Decke über dem Esstisch befestigt und von dort aus verschiedene Christbaumkugeln an dünnem Garn herunterhängen lassen. Total simpel, aber effektvoll. Auf den Fotos sieht es etwas verloren aus, so hat es "in echt" allerdings nicht gewirkt.


Der Baumschmuck war natürlich passend dazu. Leider gibt es kein Bild mehr, auf dem man die ganze Pracht samt Baum und Tisch sieht. Aber als kleine Anregung kann es ja auch so dienen. :-) Und nun ab zum creadienstag.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen